Aktuelles

Informationen der Vorstandschaft

#17-16 AFRO 2016 (07.08.2016)

#16-16 Kreisschulschach-MM 2016 (13.07.2016)

#15-16 85. Geburtstag von Luise Liepert (24.06.2016)

#14-16 Kampen-Wiesner Gedenkturnier (19.06.2016)

#13-16 3. Johann Riebel Gedenkturnier (03.06.2016)

#12-16 Neue Vorstandschaft 2016-2018 (02.06.2016)

#11-16 Verleihung Goldene Ehrennadel des KVA (02.06.2016)

#10-16 Einladung Hauptversammlung 2016 (26.04.2016)

#9-16 OSRAM Turnier 2016 (20.04.2016)

#8-16 Augsburger stark auf Schwäbischer Blitzeinzel 2016 (17.04.2016)

#7-16 Tagebuch der Vereine auf der afa 2016 (10.04.2016)

#6-16 IM Mark Safyanowsky Jungseniorenmeister 2016 (06.04.2016)

#5-16 5. Amateur-Kids-Mannschafts-Meisterschaft mit Schäbischer Beteiligung (02.04.2016)

#4-16 Augsburger Schnellschachmeister 2016 (28.02.2016)

#3-16 Augsburger Blitzschachmeister 2016 (14.02.2016)

#2-16 Aschermittwochblitz 2016 (10.02.2016)

#1-16 Drei-Königs-Blitz-Masters 2016 (10.01.2016)

#18-15 Augsburger Stadt- und Kreismeisterschaft (30.12.2015)

#17-15 Einladung 3-Königs-Blitz-Masters (01.12.2015)

#16-15 Kreiseinzelmeisterschaft Jugend (08.11.2015)

#15-15 Schwäbische Schnellschach Einzelmeisterschaft (03.10.2015)

#14-15 Lechhausen Open (18.09.2015)

#13-15 2. Haunstetter Sommernachtsblitzturnier (30.08.2015)

#12-15 Verleihung Goldene Ehrennadel der Stadt Augsburg (09.08.2015)

#11-15 Schachspieler trotzen der Hitze auf dem AFRO 2015 (09.08.2015)

#10-15 Sommerfest des Integrationsbeirats Augsburg (18.07.2015)

#9-15 Gesundheitstag der Universität Augsburg (25.06.2015)

#8-15 Bericht zur Schulschach-Meisterschaft (18.07.2015)

#7-15 Einladung zur Hauptversammlung (09.06.2015)

#6-15 IM Boris Grimberg ist Blitzeinzelmeister 2015 (09.05.2015)

#5-15 IM Mark Safyanowsky ist Jungseniorenmeister 2015 (15.04.2015)

#4-15 KVA Schachstand Tagebuch der Vereine (14.04.2015)

#3-15 4. Amateur-Kids-Mannschafts-Meisterschaft wieder mit Rekordbeteiligung (11.04.2015)

#2-15 Schach-Kreisverband auf der afa 2015 (28.02.2015)

#1-15 FM Armin Wolf siegt beim 3-Königs-Blitz-Masters 2015 (11.01.2015)

#7-14 Stadt- und Kreismeisterschaft 2015 (30.12.2014)

#6-14 Drei-Königs-Blitzturnier (16.12.2014)

#5-14 Schwäbische Mannschaftsblitz (09.12.2014)

#4-14 Turnierbericht KJEM (02.11.2014)

#3-14 Frühlingsfest (03.06.2014)

#2-14 Johann-Riebel-Gedächtnisturnier (16.05.2014)

#1-14 Antrittsrede der neuen Vorstandschaft (15.05.2014)

Spielleiter Informationen

#04-16  Spielleiterentscheidung Kreisl 1  
#03-16  Mannschaftsmeisterschaften (01.04.2016)
#02-16  Dähnepokal (01.04.2016)
#01-16  Ausschreibung Dähne-Pokal 2016
#08-15  Ligaaufstellungen geprüft (06.09.15)
#07-15  Ligapläne online (02.08.15)
#06-15  Ligenzusammenstellung 2015/2016
#05-15 Spielbetrieb 2015/2016 (25.6.15)


#06-14  Neue Turnierordnung / Fide-Schachregeln

Besucher: Counter

Termine

vonVeranstaltung
31.08.Meldeschluss Aufstellungen verlängert
16.09.6. Neusässer Stadtmeisterschaft
16.09.Lechhausen Open
24.09.Rapid Marktoberdorf

Gesamt-Terminkalender

link zum Terminkalender

Messestand des KVA

Kreisschulschach-Mannschafts-Meisterschaft 2016 mit Rekordbeteiligung

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 16-2016

Ein weiterer kurzer Bericht sowie Abschlusstabellen sind <hier> zu finden.

(David Schury, 13.07.2016)

Daniel Birth siegt beim Kampen-Wiessner Gedenkturnier 2016

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 14-2016

-> Bericht SK Rochade Augsburg

Verleihung Goldene Ehrennadel des KVA

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 11-2016

Goldene Ehrennadel für Manfred Wiedemann und Werner Münnich!

Robert Kutschick (TSV Haunstetten) ist neuer Spielleiter des KVA

Robert Kutschick wurde bei der Hauptversammlung zum neuen Spielleiter des KVA gewählt und löst damit Manfred Wiedemann ab.

Anmeldungen für die neue Spielsaison 2016/17 sind somit an Robert Kutschick zu übermitteln.

Die Meldung für Mannschaften in die Kreisligen und Kreisklassen hat bis zum Stichtag 15.07.2016 zu erfolgen.

Die  Benennung der Spieler und die Aufstellung in den Mannschaften ist nach Freischaltung des Ligamanagers möglich

Sobald der LM für die neue Saison aktiv ist, erfolgt eine entsprechende Meldung.

 

Einladung zur Hauptversammlung

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 10-2016

Termin: Donnerstag, 02.06.2016, 19 Uhr, TSV Haunstetten

Anträge

-> 1. Spielleiter KVA

-> TSV Haunstetten

-> SK Rochade Augsburg

-> Protokoll HV 2016

Ausschreibung für die Schulschachmeisterschaft veröffentlicht

Liebe Lehrer, Schüler und Eltern,

Die Rahmenbedingungen für die Augsburger Schulschachmeisterschaft 2016 stehen! Die Einladung kann hier heruntergeladen werden.

Viele Grüße,

David Schury

2016-07-13_SchulschachKVA.pdf

Schwäbische Einzelmeisterschaft 26.-29.05. Augsburg

Der KVA hat die Schwäbische Einzelmeisterschaft wieder nach Augsburg geholt. In Kooperation der Vereine SK Kriegshaber und SK Rochade Augsburg findet das Turnier im Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit statt.

-> hier zur Ausschreibung

Friedberger Ralf Bendel siegt auf OSRAM Turnier

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 9-2016

Tagebuch der Vereine auf der afa 2016

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 7-2016

IM Mark Safyanowsky verteidigt Titel auf 2. Jungsenioren-Meisterschaft 2016

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 6-2016

5. Amateur-Kids-Mannschafts-Meisterschaft mit Schwäbischer Beteiligung

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 5-2016

KVA auf der afa 2016

Der KVA ist auch dieses Jahr auf der afa mit einem Stand in der Halle 1 Stand D-28 gleich gegenüber vom Bayerischen Landtag vertreten. Die Standbelegung findet Ihr

-> Standbelegung aktualisiert 01.04.2016

-> Hier gehts zum Standplan

Besucher sind gern Willkommen!

Ausschreibung 2. Jungsenioren-Meisterschaft 2016

06.04.2016, 10 Uhr, auf der afa Messe Augsburg

-> Ausschreibung hier

Die Amateur-Kids-MM 2016 kommt!

Liebe Jugendliche und Schüler,

Am 02.04.2016 findet die fünfte Amateur-Kids-Mannschaftsmeisterschaft statt. Wir spielen wieder bei der afa 2016 auf dem Messegelände. Der Eintritt ist für euch, sowie für einen Betreuer pro Vierer-Mannschaft frei.

Neu ist in diesem Jahr, dass pro Mannschaft zwei komplette Spielgarnituren (Bretter, Figuren und Uhren) mitgebracht werden müssen, da der KVA alleine das Material nicht zur Verfügung stellen kann.

Ich freue mich schon auf eure Anmeldungen! Für Rückfragen könnt ihr mich gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren (Kontaktdaten in der Ausschreibung).

Viele Grüße,

David Schury

---> zur Ausschreibung

IM Boris Grimberg ist Augsburger Schnellschachmeister 2016

Augsburger Schachgeschichte

Endlich ist es soweit. Der erste Schritt zur Augsburger Schachgeschichte wurde gegangen. Soweit bekannt habe ich (noch ohne Anspruch auf Vollständig- und Richtigkeit) alle bekannten Meister der letzten Jahre aufgeführt. Diese werden in den nächsten Wochen aktualisiert. Weiterhin wollen wir Neuigkeiten zu Schach in Augsburg über die Jahrhunderte bis Jetzt pflegen. Wer nützliche Tipps, Infos, etwas über verdiente Augsburger Ehrenspieler zu sagen hat, einfach Mail an mich. Gern veröffentliche ich Fotos, Tabelle, Berichte und dergleichen. -> weitere Infos gibts hier

Thorsten Zehrfeld

1. Vorstand

Thorsten Zehrfeld ist Augsburger Blitzschachmeister 2016

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 3-2016

-> Presseartikel: AZ vom 18.02.2016

FM Armin Wolf Sieger beim Aschermittwochblitz

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 2-2016

Gedanken zur Weihnachtszeit

In den letzten Tagen hatte mich ein Schachspieler angesprochen und mir über seinen Sinn des Schachspiels fernab von Schachorganisation, Alltag und Arbeitswelt berichtet. Zusammen gefasst lassen sich seine Worte wohl am besten mit denen des russischen Schriftstellers Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi, zeitlebens selbst ein leidenschaftlicher Schachspieler, wider geben: "Ich bedauere jeden, der das Schachspiel nicht kennt. Bringt es schon dem Lernenden Freude, so führt es den Kenner zu hohem Genuss."

In Zeiten des Trubels und der täglich wachsenden Herausforderungen besinnen wir uns für einige Momente zurück. Steigen wir kurz in den Zug des Lebens ein und schauen zurück, als wir das erste Mal, mehr oder weniger jung, mit den Schachfiguren in Berührung kamen, die ersten Züge voller Lebensfreude erlernten und begierig nach weiterem Wissen strebten. Genauso entzückt erinnern wir uns gern, gelingt eine gute Kombination, spielen eine für uns perfekte Partie oder mattieren den König nach opferreicher Schlacht. Genauso traurig oder meinetwegen auch säuerlich verlieren wir eine Partie, mal unglücklich oder mal, weil der Gegner offen gestanden besser war.

In diesem Sinne wünsche ich allen Schachspielern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Eurer Lieben, einen Guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit für Körper und Geist und gute, überlegte, vielleicht auch überlegene Züge.

 

Ihr / Euer

Thorsten Zehrfeld

1. Vorstand

 

Live beim 3. Augsburger Weihnachtsopen = Stadt- und Kreismeisterschaft 2016

-> link live zur Meisterschaft
-> link zur Ausschreibung
-> link zur aktuellen Teilnehmerliste

Richtigstellung zu den Kreiseinzelmeisterschaften 2015

Bei der Veröffentlichung der Ergebnisse sowie der Berichte für die Augsburger U10 Einzelmeisterschaft vom vergangenen Samstag, ist es leider zu einem Missversändnis gekommen.

Die Kreuztabelle für das Hauptturnier, welche von mir auf diesen Seiten am 07.11. veröffentlicht wurde, war leider in sofern irreführend, dass die in der ersten Spalte aufgeführten Nummern nicht die Platzierungen wiederspiegelten, sondern lediglich die Spieler für die Spaltennummern identifizieren sollten. Fünf von sechs Spielern teilten sich den ersten Platz, sodass mir ein Hinweis auf die Platzierungen im Fließtext ausreichend erschien. Die Ergebnisse des "Tie-Breakings" waren in den darauffolgenden Tabellen zu entnehmen.

Der Bericht des ersten Vorsitzenden sowie unserer Pressewartin waren deshalb insofern falsch, dass Luca Razuev als Turniersieger gelobt wurde, während eigentlich Darius Pischel das dem Hauptturnier nachfolgende Blitzturnier gewonnen hat.

Inzwischen wurde die Kreuztabelle sowohl auf diesen HTML-Seiten, als auch im PDF-Bericht um die Platzierung erweitert, sodass darin nun auch direkt die Platzierungen abgelesen werden können.

Ich bedauere sehr, das es zu diesem Missverständnis gekommen ist und möchte Darius noch einmal ganz herzlich zu seinem Sieg im entscheidenden Blitzturnier gratulieren!

(David Schury, 14.11.2015)

Schwäbische Schulschachmeisterschaft

-> Ausschreibung 28.11. in der GS Hammerschmiede

Gesamt-Terminkalender online

-> link zum Terminkalender

Turnierort der Augsburger Kreiseinzelmeisterschaft steht fest

Der Turnierort für die Augsburger Einzelmeisterschaften 2015 der Jugend steht nun fest. Gespielt wird beim TSV Haunstetten. Die Adresse lautet:

TSV Haunstetten
Landsberger Straße 3
86179 Augsburg

Die Anmeldefrist für die Voranmeldung wurde bis einschließlich Mittwoch verlängert.

Die aktualisierte Einladung kann > hier < heruntergeladen werden.

(30.10.2015, David Schury)

Haunstetter Spieler beherrschen Lechhausen Open

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 14-2015

Einladung zu den Jugend-Einzelmeisterschaften 2015

Die Jugend-Einzelmeisterschaften 2015 finden am zweiten Wochenende im November, d.h. dem 07. und 08.11.2015 statt.

>>> zur Ausschreibung

Der Austragungsort steht noch nicht fest. Wir bitten die Vereine darum, zu prüfen, ob sie ggf. Räume zur Verfügung stellen können und dies bis zum Sonntag, den 18.10.2015 mitzuteilen.

(David Schury, 14.09.2015)

Ligaaufstellungen geprüft und zum Download freigegeben

1. Spielleiter
Ligahefte

Josef Neiß siegt beim 2. Haunstetter Sommernachtsblitz

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 13-2015

> hier gehts zur Turnierseite: http://www.schach99.de/

> ausführlichen Turnierbericht gibts hier: http://www.rochade-augsburg.de/

> Pressestimmen gibts hier: http://www.haunstetten.de/aktuelles/sport/sommernachts-rock-schach-turnier/

> hier gehts zum nächsten Turnier in Martinszell: http://www.rockmeetschess.de/

Verleihung Goldene Ehrennadel der Stadt Augsburg für verdiente Vereinsvorsitzende

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 12-2015

> Presseartikel AZ vom 20.08.2015 <

Ligapläne online

(Spielleiter 2.8.15)
Ligapläne

KVA auf dem Sommerfest des Integrationsbeirats der Stadt Augsburg

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 10-2015

> hier gehts zum Flyer <

KVA auf dem Gesundheitstag der Uni Augsburg

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 9-2015

 

> hier zum link <

1. Augsburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des KVA

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 8-2015

Ligenzusammenstellung 2015/2016

Ligenzusammenstellung 2015/2016

50 Jahre Schach beim SV Thierhaupten

1965 trafen sich die Thierhaupter erstmals in der heutigen Klosterwirtschaft zu einer munteren Partie Schach. Der folgende Artikel aus der AZ vom 06.07.2015 zeigt die Historie des SV Thierhaupten auf.

Thorsten Zehrfeld

> hier gehts zum Artikel in der AZ <

Schnellschachturniere am 18. Juli bei Caissa und Rochade

Caissa und Rochade

Norbert Krug zur Wahl zum Sportler des Monats Mai ! Wählt mit !

Liebe Freunde des Schachspiels,

Bitte beachtet nachstehenden Aufruf von Johann Mueller-Zurlinden zur Wahl von Norbert Krug als Sportler des Monats.

Mit besten Grüßen

Thorsten Zehrfeld

 

Aufruf

Liebe Schachfreunde des Kreisverbandes Augsburg und des Schachbezirks Schwaben,

unser Spitzenspieler Norbert Krug wurde von der Augsburger Allgemeinen für die Wahl zum Sportler des Monats nominiert.

Dies ist eine gute Möglichkeit sowohl Norbert zu unterstützen als auch Publicity für unseren Schachsport zu generieren. Den Artikel findet Ihr unter dem nachfolgenden Link:

http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/sport/Schnell-beweglich-konzentriert-id34430777.html

 

Bitte stimmt für Norbert auf folgende Art und Weise (am besten mit allen drei Möglichkeiten) bis spätestens zum 28. Juni 2015:

 

Telefon:   01375 808052-30 (14 Cent pro Anruf)

SMS:          die Nummer  42020 mit den Text zeitung fa 30

Internet:  www.friedberger-allgemeine.de/fasportlerwahl

 

Verteilt auch die E-Mail an alle die Mitglieder, um möglichst viele Stimmen zu erhalten. Danke für Eure Unterstützung

 

Johann Mueller-Zurlinden

1. Vorstand Schachklub Mering 1932 e.V.

KVA unterstützt Deutsche Hochschuleinzelmeisterschaft 2015

Donnerstag, 4. Juni 2015 bis Sonntag, 7. Juni 2015 im Abraxas

> hier zum link <

Max Krämer vom SK Caissa Augsburg ist Dähnepokalsieger

Im Finale des Dähnepokals setzte sich Max Krämer gegen Manfred Eichner vom SK 1908 Göggingen durch. Herzlichen Glückwunsch!

IM Boris Grimberg siegt bei Kreisblitzeinzelmeisterschaft - Johann Riebel Gedenkturnier

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 6-2015

(zuletzt aktualisiert am 16.05.2015, 08:21 Uhr)

> Artikel AZ vom 15.05.2015 <

Augsburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft 2015

Am Donnerstag, den 16.07.2015 findet in der Grundschule Hammerschmiede die Augsburger Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft unter Leitung des Schulschachreferenten Helmut Micklitz und des Kreisverbandes Augsburg statt.

Anmeldungen sind bis zum 01.07. möglich. Eine Teilnahme kann nach diesem Termin nicht mehr gewährleistet werden.

>> Einladung zur Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft 2015

Spielleiter Information #04-15

Informationen zur Abstiegsregelung der Kreis 1
Dähne-Pokal Endspiel

Einladung Augsburger Blitzeinzelmeisterschaft 2015

im Rahmen des Johann-Riebel-Gedenkturniers beim SC Lechhausen

KVA stark beim Rapid in Wertingen

(zuletzt aktualisiert am 30.04.2015, 18:51 Uhr)

Die kleinen Großen waren erfolgreich beim Rapid in Wertingen. In der U10 wurde Benno Kudria von Rochade Augsburg Dritter. Die Schachfreunde Augsburg durften sich über einen 3. Platz in der U12 durch Jacob Gubariev und einen 1. Platz in der U14 durch Robert Vuckovic. In der U18 errang Matthias Frenkel vom SK Kriegshaber Rang 3. Herzlichen Glückwunsch! Besten Dank an TSV Wertingen und die Schwäbische Schachjugend für ein tolles Turnier!

>Zur Turnierseite<

>Zum Beitrag von Augsburg TV vom 30.04.2015<

IM Mark Safyanowsky ist Jungseniorenmeister 2015

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 5-2015

(zuletzt aktualisiert am 19.04.2015, 09:35 Uhr Tabelle und Foto eingestellt)

afa Schachstand Tagebuch der Vereine

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 4-2015

(Tagebuch fertig, 21.04.2015, 20:22 Uhr)

4. Amateur-Kids-Mannschafts-Meisterschaft wieder mit Rekordbeteiligung

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n # 3-2015

(zuletzt aktualisiert am 25.04.2015, 01:10 Uhr Presse eingestellt)

Fernsehbeitrag auf Augsburg TV

Presse "Der Pferseer 04-2015"

Presse "AZ vom 24.04.2015"

Presse "AZ vom 23.04.2015"

Abschlusstabelle Amateur-Kids-MM 2015

Nicht ganz im dreistelligen Bereich, aber immerhin mit 97 Teilnehmern, fand am gestrigen Samstag auf der afa die Amateur-Kids-Mannschaftsmeisterschaft 2015 statt.

Gegen alle anderen Mannschaften behaupten konnten sich die Grundschüler aus Zusamaltheim - lediglich fünf Brettpunkte haben sie im Laufe der sieben gespielten Runden abgegeben, und keinen einzigen Mannschaftspunkt. Dafür von unserer Seite einen herzlichen Glückwunsch!

>> Bericht und Abschlusstabelle <<

David Schury, 12.04.2015

1. Jungsenioren Meisterschaft 2015 auf der afa am 15.4.

Ausschreibung Jungseniorenmeisterschaft 2015

4. Amateur-Kids-MM 2015 auf der afa am 11.4

Die Einladung für die Amateur-Kids-Mannschaftsmeisterschaft ist online und wurde bereits per E-Mail verschickt.

--> 2015-04-11_AmateurKidsMM_2015.pdf
--> Lageplan der afa 2015
--> Impressionen vom letzten Jahr (externer Link)

Mark Safyanowsky ist Augsburger Schnellschachmeister

Bericht und Tabelle

Nachruf auf Volker Matheis

Nachruf

FM Armin Wolf siegt beim 3-Königs-Blitz-Masters 2015

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n  #1-2015

Einen Bericht der AZ vom 15.01.2015 gibt es > hier <.

Stadt- und Kreiseinzelmeisterschaft 2015

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n #7

Ein Bericht der AZ vom 09.01.2015 kann > hier < heruntergeladen werden.

Einladung zum 1. Augsburger 3-Königs-Blitzschachturnier 2014/2015 am 11.01.2015 beim SK Rochade Augsburg

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n #6

1. Einladung SK Kriegshaber
vom 02.01.2015
2. Einladung SG 1873 Augsburg vom 03.01.2015
3. Einladung TSV Haunstetten vom 06.01.2015

Augsburger Vereine stark bei der Schwäbischen Mannschaftsblitzmeisterschaft 2014

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n #5

Schachaufgaben IV (Heinz Däubler)

Heinz Däubler, der bekannte Problemschachkomponist für die Augsburger Allgemeine Zeitung und ehemalige Bundesligaspieler, hat seinen IV Band zu kniffelligen Schachaufgaben veröffentlicht. Wer von uns hat sich nicht schon einmal auf dem Weg zur Arbeit und unter Anwendung höchster analytischer Anstrengungen ans Werk gemacht den Schachproblemen den Garaus zu machen. 350 Schachaufgaben laden auf knackigen 416 Seiten zum lösen ein. Nachfolgende Rezension von Martin Rieger gibt einen anschaulichen Einblick in das Werk. > Rezension

Wer Interesse hat kann sich die Schachaufgaben auf dieser Seite bestellt vielleicht schon zu Weihnachten unter den Weihnachtsbaum legen. > www.albinoschach.de

Eine besinnliche Adventszeit wünscht recht herzlich

Ihr/Euer

Thorsten Zehrfeld

Rapid-Turnier in Haunstetten

Am 10.01.2015 findet ein Rapid-Turnier der Schwäbischen Schachjugend in Haunstetten statt. Es handelt sich dabei um ein Schnellschachturnier, welches einer Turnierserie über die gesamte Saison angehört.

Informationen über das Turnier und zur Anmeldung findet ihr in der > Einladung.

(01.12.2014, David Schury)

Ausschreibungen Dähne-Pokal, Stadt- und Kreismeisterschaft 2015

Ausschreibung Stadt- und Kreismeisterschaft des KVA
Ausschreibung Dähnepokal 2015

JKEM Zwischenstand

Den aktuellen Zwischenstand zur Augsburger Stadt- und Kreiseinzelmeisterschaft 2014 kann hier eingesehen werden.

JKEM: Ausschreibung aktualisiert

Inzwischen konnte geklärt werden, dass die diesjährige Kreiseinzelmeisterschaften in den Altersklassen U10/12/14/16/18 des KV Augsburg in Kriegshaber stattfinden werden.

Die aktualisierte Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Ich bitte darum, die Anmeldefrist zu beachten, damit wir besser planen können.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Aufsichtspflicht für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen nicht durch den KV Augsburg gewährleistet werden kann. Diese liegt bei den Eltern oder Vereinsbetreuern.

Ausschreibung für die Augsburger Jugend-Einzelmeisterschaften online

Seit heute ist die Ausschreibung für die Augsburger Jugendeinzelmeisterschaften 2014 online und kann hier heruntergeladen werden.

Der Austragungsort ist noch nicht restlos geklärt - deshalb folgt in Kürze eine aktualisierte Fassung.

Bitte informiert Eure Jugendlichen darüber. Danke!

(David Schury, 26.09.2014)

Ligahefte Online

Ligahefte

Augsburger Stadt- und Kreismeister in Hasenbrauerei geehrt

Bericht zur Ehrung aus der AZ

Neue Turnierordnung / Fide-Schachregeln

TO 7. überarbeitete Auflage
Fide-Schachregeln (1.7.2014)

AZ-Bericht ...

... über den Wechsel in der Vorstandschaft.

Artikel vom 14.06.2014 [PDF]

Johann-Riebel-Gedächtnisturnier

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n #2

Antrittsrede der neuen Vorstandschaft

V o r s t a n d s i n f o r m a t i o n #1

Dähnepokalsieger 2014 : Manfred Rubke (TSV Haunstetten)

Rubke - Zehrfeld    1:0

Partie Remis, Blitz Rubke - Zehrfeld 2 : 0

Herzliche Gratulation an den Haunstetter Manfred Rubke und viel Erfolg als Vertreter des Augsburger Schachverbands auf schwäbischer Ebene !

Spielleiterinformation 05_2014

Informationen zur vorläufigen Ligaeinteilung

KVA mit neuer Vorstandschaft

gewählt wurden :

1. Vorstand:  Thorsten Zehrfeld
2. Vorstand:  Werner Sedelmayer
Kassier:         Eckhardt Frank
1. Spielleiter: Manfred Wiedemann
2. Spielleiter: Jens Weichelt
Schriftführer: Peter Miller
Jugendleiter: David Schury

vakant:          Pressewart

Einladung zur Hauptversammlung des Kreisverbandes Augsburg 2014

  Schach-Kreisverband Augsburg

im Bayerischen Schachbund e.V.

und im Bayerischen Landessportverband


1. Vorsitzender Wolfgang Taubert

Apothekergäßchen 8, 86150 Augsburg 15. April 2014

Tel. 08 21/ 553 993

Fax: 08 21/ 45 04 22 -15

E-Mail: tigertaube@gmx.de


Liebe Schachfreunde,


hiermit lade ich Sie und die Delegierten Ihrer Vereine sehr herzlich zur diesjährigen Jahres-

Hauptversammlung des Schach-Kreisverbandes Augsburg ein


am Donnerstag, 15. Mai 2014, Beginn 18.30 Uhr.


Gastgeber sind heuer die Schachfreunde Augsburg in der

Drei-Auen-Grundschule Oberhausen, Ahornerstraße 21, 86154 Augsburg.


    TAGESORDNUNG:


    Block 1

    1. Begrüßung, Wahl des Protokollführers

    2. Feststellung der Anwesenden und der Stimmenverhältnisse

    3. Genehmigung des Protokolls der letzten Hauptversammlung

    4. Berichte der Vorstandschaft, Haushaltsbericht für das letzte Geschäftsjahr, Nachtragshaushalt 2014 (mit jeweils kurzer Aussprache), Verleihung der Urkunden

 

Block 2

    5. Abstimmung über die Änderungsvorschläge der Änderungskommssion

    - Turnierordnung

    - Satzung

    - Geschäftsordnung

    6. Abstimmung über die Vorschläge einer neuen Ligenstruktur

 

Hierzu erging bereits eine schriftliche Vorab-Klärung an die Vereine; von den 18 im KVA vertretenen Vereinen haben sich daran 16 beteiligt. Es gilt folgendes Procedere:

 

    a) Über alle Themen, die dabei 100% Zustimmung erfahren haben, wird gesammelt abgestimmt.

    b) Bei Themen, die zwischen 80 und 100% Zustimmung erfahren haben, werden die Mitglieder aufgerufen, ob Wortmeldungen zu den einzelnen Punkten erwünscht sind. Ist dies der Fall, erfolgt zu den jeweils einzelnen Punkten eine Beratung. Wird keine Einigung erzielt, werden die betreffenden Punkte getrennt abgestimmt; alle anderen Punkte werden gemeinsam abgestimmt.

    c) Themen, die unter 80% Zustimmung erfahren haben, werden getrennt behandelt und abgestimmt.

    d) Über den Antrag der Vereine, die sich für die neue Ligenstruktur ausgesprochen haben, wird diskutiert in dem Umfang, der in der Geschäftsordnung vorgesehen ist; daran anschließend wird abgestimmt.

 

(Zeitgleich mit dem Versand dieser Einladung ergeht von seiten Werner Münnich zu den TO-Punkten 5 und 6 nochmals ein gesondertes Schreiben an die Vereine des KVA).


Block 3

7. Revisionsbericht der Kassenprüfer

    8. Vorlage des neuen Haushaltsplans 2015, Beiträge 2015 mit Abstimmung

    9. Entlastung des Kassenwarts und der Restvorstandschaft

    10. Neuwahlen

    - 1. Vorsitzender

    - 2. Vorsitzender

    - Kassenwart

    - Schriftführer

- 1. Spielleiter / 2. Spielleiter

- 1. Jugendleiter / 2. Jugend- bzw. Schülerleiter

- Medienwart

- Kassenrevisoren

- Wahl eines (Ehren-)Beirats

    11. Bestimmung der Mitglieder des Kreis-Schiedsgerichts

    12. Sonstige Anträge

    13. Verschiedenes



Ich wünsche im Namen der Vorstandschaft um möglichst vollzählige Beteiligung der Vereine im Schachkreisverband Augsburg und eine gute Anreise. Aufgrund des Umfanges der diesjährigen Tagesordnung bitte ich um Verständnis für den in diesem Jahr früheren Beginn.

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind in zweifacher, kopierfähiger Ausfertigung oder per E-Mail bis spätestens Freitag, 2. Mai 2014 (Poststempel bzw. Mail-Versendedatum) beim 1. Vorsitzenden einzureichen; diese werden ab 3./4. Mai 2014 auf der Homepage veröffentlicht.


 Die einzelnen Berichte der Vorstandschaft werden in den kommenden Tagen ebenfalls auf der Homepage eingestellt (www.schachverbandaugsburg.de).


Mit schachlichen Grüßen

 gez. Wolfgang Taubert, 1. Vorsitzender


A-B-C Pokal ist abgesagt !

Anträge zur KVA-Hauptversammlung

Anträge zur KVA Hauptversammlung

Schnellschach-Einzelmeister 2014: Thorsten Zehrfeld, SK Rochade Augsburg

Zum Bericht auf der Homepage des SK Rochade Augsburg.

3. Amateur-Kids-MM 2014

Am gestrigen Samstag fand die 3. Amateur-Kids-Mannschaftsmeisterschaft mit knapp 100 Kindern in der Westpark Grundschule statt.

Hier gibt es einen ausführlichen Bericht sowie Bilder vom Turnier.

Neuer Kreiseinzelmeister des Jahres 2014 ist Maximilian Bildt (SGA) - Seniorenmeister des Jahres 2014 ist Walter Mittermaier (TSV Haunstetten)

- Alle Ergebnisse

- Schlusstabelle

- Vorläufige DWZ-Auswertung

Die Schachabteilung des TSV Haunstetten bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern des Turniers.

23.03.14 KM Bleyer

 

 

Augsburger Einzelblitzmeister: Lavrinenkov Vadim (SK Kriegshaber)



Auslosung Dähnepokal

Hier die Ergebnisse der Achtelfinalpaarungen:

Christian Glaser (BC Aichach) - Jörg Bannach (Schachfreunde Augsburg) 1:0

Lothar Weimer (SK Kriegshaber) - Thorsten Zehrfeld (Rochade Augsburg) 0:1

Anton Bilchinski (SK Göggingen) - Gerald Beck (TSV Haunstetten) 1:0

 

Damit kommt es zu folgenden Viertelfinalspielen:

 

Thorsten Zehrfeld (Rochade Augsburg) - Martin Bacher (Caissa Augsburg)

Manfred Rubke (TSV Haunstetten) - Ralf Bendel (GSV Friedberg)

Manfred Eichner (SK Göggingen) - Anton Bilchinski (SK Göggingen)

Klaus Michael Bleyer (TSV Haunstetten) - Christian Glaser (BC Aichach)

 

Spieltermin ist der 18. April 2014, 18 Uhr. Wie immer können die beiden Spieler der jeweiligen Paarung einen früheren Spieltermin vereinbaren.
Mit freundlichem Gruß Werner Münnich

Auslosung Dähnepokal online.

 

(06.01.2014, Manfred Wiedemann)
(aktualisiert am 03.02.2014 KM Bleyer)

 

Amateur-Kids-MM 2014 rückt näher

Die Amateur-Kids-Mannschaftsmeisterschaft 2014 rückt immer näher. Ab sofort kann die Ausschreibung auf der KVA-Homepage heruntergeladen werden. Das Turnier findet am 22.03.2013 in der Westpark-Grundschule statt.

Anmeldungen sind bis zum 15.03.2013 möglich. Dennoch bitten wir darum, diese so bald wie möglich an Thorsten Zehrfeld richten. Danke!

(03.01.2014, David Schury)

Klausurtagung und Sponsoren

Schon kurz nach Jahresbeginn werden der Vorstand des KVA sowie fachkundige Kollegen die Turnierordnung, Satzung und Geschäftsordnung gründlich durchforsten und entsprechende Reformvorschläge für die anstehende Jahresversammlung im Frühsommer erarbeiten. Am Mittwoch, 8. Januar 2014, findet diese "Klausurtagung" in Augsburg statt.

 Auch heuer werden wir wieder seitens der Stadt Augsburg (Sport- und Bäderamt), dem Sport- und Kulturreferat sowie der Hasen Bräu AG finanziell unterstützt. Dafür herzlichen Dank ! Einen kräftigen Dank nachträglich auch nochmals an die Stadtsparkasse Augsburg, die im abgelaufenen Jahr das bei der Augsburger Frühjahrausstellung 2013 erstmals eingesetzte Freiluftschach großzügig gesponsert hatte (Wert: 500 Euro). Dieses Schachspiel befindet sich in der Spitalgasse und kann jederzeit auch von den Vereinen für 
öffentliche Veranstaltungen ausgeliehen werden!

Wolfgang Taubert, 2. Januar 2014

Kraftvolle Züge

Liebe Schachfreunde im Schach-Kreisverband Augsburg,

für die bevorstehenden Feiertage wünsche ich Euch und Euren Familien und Freunden eine ruhige, besinnliche und erholsame Zeit. Und dann gleich darauf einen tollen Rutsch hinein ins Neue Jahr mit der für uns alle so wichtigen Gesundheit und Konzentration, dem nötigen Quäntchen Glück und dem erhofften Erfolg - am Brett, im Beruf und wo auch immer.

Leider mussten wir uns in diesem Jahr von drei unserer Kameraden verabschieden: Hans Riebel und Ilia Kramar (beide vom SC Lechhausen) sowie Anton Krumpholz vom SV Thierhaupten sind von uns gegangen. Allen dreien an dieser Stelle nochmals ein ehrendes Gedenken.

Der Schach-Kreisverband Augsburg präsentiert sich nach wie vor als ein sehr starker, innovativer Verband. Unsere Präsenz in der Sportwelt in und um Augsburg ist hervorragend. Doch nicht nur die "Kür" ist wichtig, auch die "Pflicht(en)" zeichnen ein funktionierendes Verbandswesen aus. Aus diesem Grunde trifft sich eine Arbeitsgruppe des KVA bereits am 8. Januar 2014 zur Überarbeitung der Turnierordnung, der Satzung und Geschäftsordnung, damit auf der kommenden HV die notwendigen Reformen gut vorbereitet beschlossen
werden können.

Im Jahre 2014 sind wir erneut auf der Augsburger Frühjahrsausstellung sowie dem Augsburger Frühlingsfest vertreten. Die anstehende Stadt- und Kreismeisterschaft findet im Rahmen des Hermann Höltl-Gedenkturniers statt, wofür ich dem Ausrichter  - der Schachabteilung des TSV Haunstetten - sehr herzlich danke. Zum Jahreswechsel 2014/2015 soll dann wieder das große Augsburger Weihnachts Open stattfinden - angedacht und strategisch bereits vorbereitet in der SGL-Arena; sicherlich ein Erlebnis ohnegleichen.

Auch im Jugendbereich fahren wir auf der Erfolgslinie fort. Wieder wird das Amateur-Kids-Turnier unter der Schirmherrschaft des Augsburger Schul- und Bildungsreferats stattfinden, wobei wir dann künftig mehr Beachtung auf die teilnehmenden Schulmannschaften legen sollten. Den beiden KVA-Jugendleitern Thorsten Zehrfeld und David Schury danke ich an dieser Stelle ebenfalls sehr für ihre engagierte Arbeit.

Nach wie vor steht eine aktive Mitgliederwerbung für unsere 18 Vereine an.
Vor wenigen Wochen haben wir zusammen mit dem Integrationsbeauftragten der Stadt Augsburg eine Kampagne bei über 100 Vereinen mit ausländischen Bürgern gestartet - die Aktion läuft noch, und man wird sehen, wie sich diese entwickelt. Bekannt bei Türken, Syrern, Indern und so fort sind wir in und um Augsburg in jedem Fall. Es ist aber nach wie vor notwendig, dass jeder in seiner Stadt, Gemeinde und Region dafür sorgt, dass die schachspielenden Menschen aus aller Welt in seinem Verein gut aufgenommen werden.

In diesem globalen Sinne wünsche ich Euch nochmals alles erdenklich Gute, nur die besten Züge und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen an den Spieltagen oder bei der Jahresversammlung 2014.

Euer
Wolfgang Taubert
1. Vorsitzender


Kreiseinzelmeisterschaft 2013 beendet

Die Augsburger Einzelmeisterschaften in den Altersklassen U10-U18 wurden erfolgreich beendet.

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Augsburger Stadt- und Kreismeister 2013!

AK

Spieler

Verein

U10

Katarina Vuckovic

SF Augsburg

U12

Jakob Gubariev

SF Augsburg

U14

Lorenz Ungerer

SK Rochade Augsburg

U16

Evander Hammer

SG Augsburg

U18

Vadim Lavrinenkov

SK Kriegshaber

Für die Ergebnisse bitte "Einzelmeisterschaft 2013" auswählen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die dieses Turnier möglich gemacht haben. Insbesondere gilt mein Dank den Eltern der SK Rochade Augsburg, die uns mit Kaffe, Kuchen, Semmeln und warmen Mittagessen verköstigt haben!

Einen umfangreichen Bericht von Thorsten Zehrfeld gibt es hier: Turnierbericht

(David Schury, 04.11.2013)

Caissa-Aichach in der Kreisliga 2 wird neu angesetzt.

Spieltermin: 30.11.13, 18.00, Spielort Caissa

Spielleiterentscheidungen

 

 

 

Ehrungen für verdiente Sportler

Auch in diesem Jahr ruft das Augsburger Sport- und Bäderamt die Vereine und Verbände dazu auf, Vorschläge für Ehrungen verdienter Augsburger Sportler einzureichen; Meldeschluß ist Freitag, 11. Oktober 2013. Die Ehrungen erfolgen in diesen Kategorien:

 

- "Goldene Verdienstnadel" (Persönlichkeiten mit einer langjährigen, ehrenamtlichen, verdienstvollen und über den allgemeinen Rahmen hinausgehenden Tätigkeit für den Augsburger Sport oder besondere Förderer des Augsburger Sports)

- Erfolgs-Sportler in der höchsten sportlichen Leistungsklasse

- Behinderten-Sportler

- Senioren-Sportler (für überragende sportliche Leistungen)

- Goldene Ehrennadel für Vereinsvorstände (mit über 10jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als 1. Vorstand eines Sportvereins).

 

Es wäre schön, wenn dazu auch aus unseren Schach-Vereinen Vorschläge kämen! Weitere Auskünfte erteilen das Augsburger Sport- und Bäderamt, Frau Reitenauer, Tel. 3 24-97 30, oder der KVA-Vorsitzende Wolfgang Taubert, Tel.08 21 / 553 993.

(Wolfgang Taubert 10.09.2013)

 

Ligamanager für die Saison 2013/2014

Die Eingabefrist für den Ligamanager ist beendet. Bei den KVA-gemeldeten Mannschaften kann ab sofort die Spielerliste angezeigt werden.
Auf der Hauptseite des Bayerischen LM wird die neue Saison noch nicht angezeigt, weshalb bis zur Freischaltung durch den zuständigen Landesbeauftragten folgende Deeplinks verwendbar sind.

(KM Bleyer im Auftrag von Werner Sedlmayr, 31.08.13)

 

Albert Krumpholz (SV Thierhaupten) verstorben

Der Mitbegründer und Abteilungsleiter der Schachabteilung des SV Thierhaupten ist von uns gegangen.
Pressemitteilung

Spielpläne 2013/2014 fertiggestellt

Ligamanager-Spielpläne
( Wiedemann Manfred,  01.08.2013 )


Kurzbericht: Jahreshauptversammlung 2013

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse der soeben beendeten Jahreshauptversammlung. Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

  • Friedberg zieht seine A-Klassen-Mannschaft freiwillig zurück in die B-Klasse
  • Werner Sedelmayr ist bis auf weiteres 1. Spielleiter. Das Amt des 2. Spielleiters bleibt vakant. Neuwahlen erfolgen noch vor Saisonbeginn.
  • Die Besetzung des Schiedsgerichts bleibt in der neuen Saison unverändert.
  • Der Antrag von E. Frank bzgl. Terminplan wurde angenommen.
  • Alle weiteren Anträge zur Turnierordnung wurden vertagt.

(David Schury, 15.07.2013)

Update: Hauptversammlung 2013

Am Montag, den 15.07.2013 findet im Herrenbach die diesjährige Hauptversammlung des KVA statt.

Die Datei KVA-JHV-2013.zip enthält derzeit:

  • Einladung zur JHV
  • Bericht des 1. Vorsitzenden
  • Bericht des 2. Vorsitzenden
  • Bericht des 2. Spielleiters
  • Bericht des 1. Jugendleiters
  • Bericht des 2. Jugendleiters
  • Antrag der Vorstandschaft (+ Anhang geänderte TO)
  • Antrag von Aleksandar Vuckovic
  • Antrag von Eckhardt Frank (+ Anhang Spielplan)
  • Antrag von Werner Münnich zur Tagesordnung

(David schury, letztes Update am 15.07.2013)

Höhere Vereinspauschale für Jugendliche

Wie im Sportbeirat der Stadt Augsburg in der gestrigen Sitzung von Sportamtsleiter Robert Zenner bekannt gegeben wurde, wird die jährliche Vereinspauschale für Jugendliche ab 1. Januar 2014 auf 18,70 Euro erhöht. Ein kleiner Anreiz mehr, Jugendausbildung in unseren Schachvereinen zu betreiben!

(Wolfgang Taubert, 09.07.2013)

Stadtsparkasse Augsburg spendet Freiluft-Schach

Die Stadtsparkasse Augsburg hat dem Schach-Kreisverband Augsburg eine komplette Freiluftschach-Garnitur (Figuren, Steck-Bodenfläche) im Wert von 500 Euro gespendet. Dafür herzlichen Dank! Das Freiluft-Schach kann ab sofort von allen Vereinen im KVA für öffentliche Auftritte genutzt werden; eine entsprechende Vereinbarung wird auf der anstehenden Hauptversammlung am 15. Juli zur Abstimmung vorgelegt.

(Wolfgang Taubert, 20.06.2013)

Turnierordnung und Mitgliederversammlung

Liebe Schachfreunde,

wir haben in der Turnierordnung einige Änderungsvorschläge vorgenommen, die größtenteils formeller Natur sind. Aber es sind auch einige Vorschläge dabei, die den geänderten Ablauf bei den Mannschaftsaufstellungen darstellen (analog Bezirksverband Schwaben) und eine geänderte Auf-und Abstiegsregelung, die es erlaubt, dass 3 Mannschaften aufsteigen, wenn damit die Idealzahl von 8 Mannschaften pro Liga erreicht werden kann.

Die neue Turnierordnung soll als ein Vorschlag des Vorstands des Kreisverbands auf der Mitgliederversammlung beschlossen werden.

Da sie sehr umfangreich ist, senden wir diese Euch heute bereits mit den dazugehörigen Erläuterungen zu. Bei Rückfragen bzw. evtl. Unklarheiten wendet Euch bitte an mich.

Wir hoffen , dass diese Vorgehensweise dazu beiträgt, die Mitgliederversammlung am 15. Juli so zügig wie möglich über die Bühne zu bringen.

Euer Werner Münnich

(Werner Münnich, per E-Mail am 17.06.2013)

Vadim Lavrinenkov wird Dähnepokal-Sieger

Vadim Lavrinenkov gewinnt kampflos die Finalpartie des diesjährigen Dähnepokals gegen Robert Luhn.

Damit ist er Dähnepokalsieger 2013 und darf den Kreisverband im Bezirk vertreten.

Herzlichen Glückwunsch!

(David Schury, 02.06.2013)

Deutsche Olympische Gesellschaft - Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR"

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Anlage finden Sie die diesjährige Ausschreibung für das Projekt "Jung, sportlich, FAIR" der Deutschen Olympischen Gesellschaft sowie die dazugehörige Presseinformation. Zur Veröffentlichung finden Sie ebenfalls das Logo der Deutschen Olympischen Gesellschaft im Anhang.

Zielgruppe der Ausschreibung sind jugendliche Sportler und Mannschaften im Alter von 13 bis 18 Jahren. Als Preise für die drei Erstplatzieren winken Geldprämien.

Weitere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen zum Download finden Sie ab dem 01. Mai 2013 auf unserer Homepage www.DOG-bewegt.de.

Über eine Veröffentlichung bzw. Weiterleitung an Ihre "Vereine" würden wir uns sehr freuen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Ellen Fischer

DEUTSCHE OLYMPISCHE GESELLSCHAFT e.V.
Mitglieder / Projekte / Öffentlichkeitsarbeit
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt

Anhänge (zip-Archiv): dog_ausschreibung.zip

(Deutsche Olympische Gesellschaft, per E-Mail am 14.05.2013)

Dr. Christoph Hahn ist Augsburger Stadt- und Kreismeister 2012/13

Am vergangenen Freitag endete die diesjährige Augsburger Stadt- und Kreiseinzelmeisterschaft des KV Augsburg, die an den SK Kriegshaber delegiert wurde.

Turniersieger und damit Augsburger Stadt- und Kreismeister 2012/13 ist mit 6,5 von 7 Punkten Dr. Christoph Hahn (SK Kriegshaber). Herzlichen Glückwunsch dazu!

Vielen Dank an Eckhardt Frank, für die Organisation dieses Turnieres.

Bericht auf der Homepage des SK Kriegshaber
Ergebnisse
als pdf-Dokument

(David Schury, 09.05.2013)

Neue Seite für Vereine

Ab sofort finden sich auf der KVA-Homepage Kontaktdaten sowie Trainings- und Spielzeiten für die dem Kreisverband angeschlossenen Vereine. (siehe Reiter Vereine)

Bitte die zu veröffentlichenden Daten an david.schury92{at}gmail.com weiterleiten, damit sie in die Seite eingepflegt werden.

Änderungs- oder Verbesserungsvorschläge bitte ebenfalls an diese E-Mail-Adresse richten. Danke!

(David Schury, 26.04.2013)

Frühlingsfest 2013

Liebe Schachkameraden,

am Samstag, 4. Mai, findet in Augsburg auf dem Rathausplatz das diesjährige Frühlingsfest des Integrationsbeirates der Stadt Augsburg statt. Auch der Schach-Kreisverband Augsburg ist hier wie schon in den vergangenen Jahren wieder mit einem eigenen Stand (Tische und Freiluftschach) vertreten. Wer mithelfen bzw. mit dabei sein möchte, ist herzlich gerne eingeladen und willkommen (Aufbau ist gegen 9 Uhr, Abbau um 20 Uhr). Wir wollen uns an diesem Tag auch wieder besonders um den Nachwuchs kümmern.

Das Frühlingsfest wird - je nach Wetter - von tausenden von Menschen aus allen Bevölkerungsschichten besucht. Somit bietet sich wieder eine sehr gute Gelegenheit, für unseren Schachsport entsprechende Werbung zu betreiben; ein eigener Flyer mit allen Daten unserer 18 Vereine im Kreisverband wird ausgelegt.

Beste Grüße

Wolfgang Taubert
1. Vorsitzender KV Augsburg
Tel. 08 21/ 553 993
www.schachverbandaugsburg.de

(Wolfgang Taubert, per E-Mail am 25.04.2013)

Frühlingsfest und FCA

Der Schach-Kreisverband Augsburg gehört bereits zum festen (und sehr beliebten!)Inventar: Auch heuer sind wir wieder mit von der Partie beim Frühlingsfest des Integrationsbeirats der Stadt Augsburg am Samstag, 4. Mai, von 10-18 Uhr. Unser Stand befindet sich in direkter Nähe zum Augustusbrunnen auf dem Rathausplatz. Wir werden wieder unsere KVA-Flyer verteilen, kleinere Turniere veranstalten und ein öffentliches Kids-Training durchführen. Wer hier mitmachen möchte, meldet sich bitte bei KVA-Vorstand Wolfgang Taubert, Tel. 08 21/ 553 993, tigertaube@gmx.de.

Eine sehr erfreuliche und gleichermaßen hochinteressante Entwicklung zeichnet sich in der Kooperation mit der Jugendabteilung des FC Augsburg ab. Laut Aussage von Jugendmanager Manfred Paula ist vorgesehen, dass die Nachwuchskicker des FCA ab Ende Juni/Anfang Juli künftighin auch in Sachen Schach unterrichtet werden sollen, um das strategische Denken zu vertiefen. Mehr dazu in Kürze - wir bleiben am "königlichen Ball"!

(Wolfgang Taubert, 18.04.2013)

Schwäbische Einzelmeisterschaft 2012-2013 30.05.2013 in Landsberg

Werte Schachfreunde,

anbei sende ich Euch die Einladung zur Schwäbischen Einzelmeisterschaft in Landsberg, beginnend am 30.05.2013 mit Ende zum 02.06.2013.

Die Details sind der beigefügten Ausschreibung zu entnehmen.

Beste Grüße,

Manfred Schweizer
(Spielleiter Schwaben)

Anhang: SEM_2013_Ausschreibung.pdf

(Manfred Schweizer, per E-Mail vom 16.04.2013)

Impressionen von der AFA

Vom 16. bis 24. März hatten wir als Kreisverband wieder einen Stand auf der AFA. Dieser fiel diesmal deutlich größer aus, da wir ja das für die Stadtbücherei bestimmte große Gartenschach dort "einweihen" wollten.

Wir hatten einen hervorragenden Platz in Halle 1 gegenüber dem Stand der Bundeswehr, was sich als Glücksfall erwies. Die hatten immer ein Auge auf unser Material, wenn mal einer ein Getränk holte oder sonst weg mußte. Unser Material konnten wir abends bei den Freien Wählern unterbringen.

Vorweg gesagt, war die Woche ein voller Erfolg, soviel Zulauf hatten wir noch nie. Unsere Adressenlisten der Vereine gingen weg wie die Schnitzelsemmeln beim Biergarten um die Ecke. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene zeigten reges Interesse und Spiellust. Aber wenn die Frau shoppen will... bleibt keine Zeit für ein gemütliches Schachspiel.

Gespielt wurde eher von den Jugendlichen und Kindern an 3 normalen Brettern und dem großen Spiel. Sehr viele fragten nach dem Preis des Gartenschachs. Da ich das Spiel samt Rechnung geöffnet und aufgestellt hatte, konnte ich gut Auskunft geben: ca. 500 ?, die aber von der Stadt übernommen werden. Auch einige Lehrbücher konnten wir verkaufen.

Überraschend viele Großeltern fragten nach Spielmöglichkeiten für ihre Enkel. Manchmal beschlich mich das Gefühl, sie kennen die Anlagen der Kinder besser als die Eltern. So kann man beim Schach auch gesellschaftliche Einblicke bekommen.

Ich kann nicht beschreiben, was alles an interessanten Gesprächen, Eindrücken und Erlebnissen sich ergab. Am Demobrett bauten wir immer neue Stellungen auf, die manchen Lösungsuchenden den Schweiß auf die Stirn trieben. Außerdem konnten wir so mal Werbung für unser Spiel machen.

Außerdem gab es wieder jede Menge an Regelungereimtheiten zu beseitigen, schlichte Vermittlung der Zugmöglichkeiten jeder Figur und natürlich praktische Tipps für die Spielführung. Immer wieder erstaunlich: die Kinder eröffnen mit den Randbauern, sie machen überhaupt so lang als möglich nur Bauernzüge, dann die Türme außen auf die 3. Reihe in den Schlagbereich der gegnerischen Läufer usw. Wer ihnen das vermittelt hat, bleibt ein Rätsel, sie machen so ziemlich alles anderst und meist falsch, was wir gelernt haben. Das soll jetzt beileibe keine Arroganz des Klubspielers sein, sondern die Darstellung eines erstaunlichen Phänomens, das uns natürlich beim Zuschauen oft die Haare zu Berge stehen ließ. Aber auch das scheint mir der Sinn einer solchen Veranstaltung: sanfte Korrektur von Fehleinschätzungen.

Wer war überhaupt "wir"? Da haben wir ein Problem. Auch diesesmal war die Resonanz der Vereine auf Bitte des Vorstands um Mithilfe am Stand...null. Manfred Wiedemann übernahm einen Tag, einige zufällig vorbeikommende Schachfreunde halfen kurz mit, ansonsten haben sich W. Taubert und ich die Woche aufgeteilt, meistens halbtags. War toll, aber auch anstrengend und oft wußte man nicht, wo man die Augen zuerst haben soll. Denen, die nicht dabei waren, sind viele tolle Eindrücke entgangen.

Gut, ab 16 Uhr war meistens eine Flaute. Da haben wir dann ein bißchen das sehr interessante, abwechslungsreiche Quiz der Bundeswehr mitgespielt. Nachdem ich bei der Frage, ob die Wolga ins Schwarze oder Kaspische Meer fließt, bös reinfiel (ich war mir sicher: Schwarzes), rettete mich Wolfgang mit der Bemerkung, ob denn die Herren der Bundeswehr das Wolga-Gambit(!) kennen, welches wir dann gleich vorführten. Es gab überhaupt viel zu lachen in diesen Tagen. Der Humor konnte einem höchstens in Halle 5 bei den Getränke- und Essenspreisen vergehen. In Halle 1 hatten wir allerdings moderate 2 ? fürs Bier. Auch Halle 4 hatte mit dem Gastland Italien und anderen Nationalitäten-Ständen etwas für den Gaumen zu vernünftigen Preisen zu bieten.

Ansonsten bleiben die Vorzüge einer solchen Messe den Interessen des Einzelnen überlassen.

Vielleicht machen beim nächstenmal doch mehr mit?!

(Werner Sedelmayr, 26.03.2013)

Zwischenstand Dähnepokal 2013

Liebe Schachfreunde,

die Viertelfinalspiele des Wettbewerbs um den Dähnepokal sind gespielt. Dabei gab es folgende Ergebnisse:

Spiel 9: Robert Luhn (SK Caissa) - Klaus Bleyer (TSV Haunstetten) remis, Blitz 2:1 für Luhn
Spiel 10: Bernd Bauer - Jörg Bannach (beide Schachfreunde Augsburg) 1:0
Spiel 11: Winfried Zolnhofer (Schachfreunde Augsburg) - Vadim Lavrinenkov (SK Kriegshaber) 0:1
Spiel 12: Christian Glaser (BC Aichach) - Ralf Bendel (GSV Friedberg) remis, Blitz 2:1 für Glaser

Damit kommt es zu folgenden Halbfinalpaarungen:

Spiel 13: Vadim Lavrinenkov (SK Kriegshaber) - Christian Glaser (BC Aichach)

Spiel 14: Robert Luhn (SK Caissa) - Bernd Bauer (Schachfreunde Augsburg)

Der Regelspielterminist der 19. April 2013, 18 Uhr. Der erstgenannte hat Heimrecht, der Gast hat die weißen Steine.

Regeltag des Endspiels ist der 10. Mai 2013, 18 Uhr, dabei hat der Sieger des Spiels 14 Heimrecht.

Beidseitig  vereinbarte Terminänderungen müssen vor dem Regelspieltag liegen.

Gutes Spiel!

(Werner Münnich, per E-Mail vom 22.03.2013)

Bericht zur 2. Amateur-Kids-MM 2013

zum Bericht (.pdf)

(Thorsten Zehrfeld, 21.03.2013)

Schachverband mit "Riesen-Zügen"

Der Schach-Kreisverband Augsburg geht mit "großen Zügen" in die kommenden Wochen.

Während derzeit die aktuelle Stadt- und Kreismeisterschaft 2013 läuft, finden am Samstag, 16. März, ab 10 Uhr in der Pfarrei der Pferseer Herz-Jesu-Kirche die diesjährigen Amateur-Kids-Meisterschaften statt. Es haben sich 24 Vierer-Teams aus den Schulen und Vereinen angemeldet. Der Wettbewerb, der heuer zum zweiten Male stattfindet, steht unter der Schirmherrschaft des Augsburger Bildungs- und Schulreferenten Hermann Köhler.

Ebenfalls ab Samstag ist der Schachverband mit einem eigenen Stand in Halle 1 auf der diesjährigen Augsburger Frühlings-Ausstellung vertreten; hier finden bis zum 24. März Trainings und Turniere statt.

Wieder mit von der Partie sind die Augsburger Schachspieler beim Frühlingsfest des Integrationsbeirats am Samstag, 4. Mai, auf dem Rathausplatz.

Helfer und Mitspieler für alle Veranstaltungen, insbesondere für die AFA und das Frühlingsfest, sind herzlichst erwünscht und willkommen! Bitte melden beim KVA-Vorsitzenden Wolfgang Taubert, Tel. 08 21 / 553 993, tigertaube@gmx.de

(Wolfgang Taubert, 11.03.2013)

Lehrgang zur Lizenzverlängerung in Dillingen und Augsburg im April 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Anlage übersende ich Ihnen die Daten unserer Lehrgänge zur Lizenzverlängerung in Dillingen und Augsburg, verbunden mit der Bitte um Weitergabe an interessierte Übungsleiter. Anmeldung bitte über unsere Homepage www.blsv.de Bildung QualiNet oder mit Vollständiger Postadresse, Telefonnummer und Vereinszugehörigkeit  per E-Mail an unsere Geschäftsstelle.

Ebenfalls in der Anlage unser Lehrgangsprogramm in Schwaben für die Übungsleiterlizenzverlängerung 2013 (Wochenendtermine Stand 26.12.2013) Anmeldung ist bereits überall möglich.

Viele Grüße

Robert Häfele


Bayerischer Landes-Sportverband e. V.
Bezirk Schwaben


Neuhäuserstr. 1
86154 Augsburg
Tel 0821/426611
Fax 0821/426613
robert.haefele@blsv.de
www.blsv.de

Geschäftszeiten: Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr, Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Anhänge
bez7_Weiterbildungen_2013.pdf
bez7_2013-04-13_15UE_TV_Augsburg.pdf
bez7_2013-04-27_15UE_Dillingen_Bez.pdf

(Robert Häfele, E-Mail vom 27.02.2013)

Wartungsarbeiten

In der nächsten Zeit werde ich einige Wartungsarbeiten an der Kreisverbands-Homepage vornehmen. Deshalb kann es vermehrt vorkommen, dass Links zu anderen Seiten und Dateien auf dieser Homepage nicht mehr funktionieren.

Sollten solche Fehler auftreten, bitte ich darum, mir dies schnell mitzuteilen, damit ich sie beheben kann. Danke!

E-Mail: david.schury92{at}gmail.com

(David Schury, 12.02.2013)

Zusammenfassung AHV vom 22.01.2013

Am 22.01. hat die außerordentliche Hauptversammlung in Haunstetten Wolfgang Taubert zum ersten und Werner Sedelmayr zum zweiten Vorsitzenden gewählt.

Werner Sedelmayr übernimmt kommissarisch das Amt des zweiten Spielleiters.

Die aktuelle Zusammensetzung des KVA-Vorstandes kann unter dem Reiter 'Vorstand' eingesehen werden.

(David Schury, 24.01.2013)

KVA-Chef im Sportbeirat

Wolfgang Taubert wurde als erster Schachspieler in der Sportgeschichte der Stadt in den neuen Sportbeirat der Stadt Augsburg gewählt. Er vertritt dort die BLSV-Jugend für den Sportkreis 5 in der nun anstehenden Legislaturperiode 2013-2015 im höchsten Beratungsgremium Augsburgs.

(Wolfgang Taubert, 23.01.2013)

Kommissarischer 1. Spielleiter des KVA: Manfred Schweizer

Mit sofortiger Wirkung wird bis zur nächsten HV des KVA Manfred Schweizer (schwabenschach@aol.com) kommissarisch die Position des 1. Spielleiters im Kreisverband Augsburg besetzen. Bezüglich des Ligabetriebs ergeben sich damit folgende Änderungen:

1. Proteste sind wie bisher auch im LM anzukündigen und gleichzeitig an Manfred Schweizer zur Entscheidung zuzumailen.

2. Nachmeldungen sind wie bisher auch an Manfred Schweizer zu melden und mit Einpflegung in den LM sofort spielberechtigt. Die Spielernummern werden wie bisher auf der HP zugewiesen.

3. Spielverlegungen bitte per E-Mail an Manfred Wiedemann (organisatorische Entlastung von Manfred Schweizer)

(Manfred Wiedemann, 11.01.2013)

Der Schachkreisverband Augsburg gratuliert Norbert Krug zum Blitzmeister-Titelgewinn

Nachdem die alte TSV-Turnhalle anderweitig belegt war, zeichnete sich bereits im Vorfeld durch für ein Blitzturnier ungewöhnlich hohe Anzahl an Voranmeldungen ab, dass die Platzverhältnisse im Hermann-Höltl-Schachzentrum eng werden könnten.

So wurden auch im Vorraum Spieltische aufgebaut. Mit einer Teilnehmerzahl von 33 Spielern und einem Gesamt TWZ-Wertungsdurchschnitt von 1948 war dies das bestbesetzteste Blitzturnier der jungen Saison, in welchem zudem auch der neue Stadt-und Kreismeister ermittelt wurde. Die Turnierleitung hatte ursprünglich die Obergrenze von 30 Spielern für ein Rundenturnier gesetzt. Nachdem der organisatorische Zeitaufwand für ein Gruppen - oder Schweizer System mit 20 Runden sehr hoch ist, entschied man sich doch für ein Vollrundensystem, also jeder gegen jeden. Im Verlauf der 33 Runden entwickelte sich ein harter Wettkampf um die Spitzenplätze der bis zum Ende sehr spannend verlief. Außerordentliche Blitzqualitäten zeigte Dr. Anatol Sargin, (SC Unerhaching), der sich in mit Ulrich Bäuml (SC Dillingen)und Lokalmatador Norbert Krug Kopf-an Kopf-Rennen lieferte. Ganz besonders erwähnenswert waren die Leistungen des Jugendspielers Vadim Lavrinenkov (SK Kriegshaber), der eine konstant gute Gewinnquote an den Tag legte und auch gegen den Gewinner des Turniers, Dr. Anatol Sargin durch eine einen Sieg glänzen konnte (sehenswerte Abtauschkombination mit Qualitätsgewinn). Gesamt-Zweiter und bester des Schachkreisverbandes wurde Norbert Krug (GSV Friedberg), der sich den Stadt-und Kreismeistertitel sicherte. Gesamtdritter wurde Ulrich Bäuml (SC Dillingen), vor dem neuen Blitzschach-Ass des Kreisverbandes Vadim Lavrinenkov, der den Stadt-und Kreis-Vizemeister-Titel nach Kriegshaber holte. Dritter der Kreisblitzwertung wurde FM Armin Wolf (TSV Haunstetten). Thorsten Zehrfeld, der den KVA vertrat gratulierte den Gewinnern.

Insgesamt wurden in 6,5 Stunden Spielzeit 528 (!) Partien ausgetragen. Obwohl die Paarung an 2 kritischen Brettern und eine Spielbefreiung ständig angesagt werden musste (Richtungswechsel Swisschess 1x,2y,3z), erreichte das Turnier einen phänomenalen Partiedurchschnittswert von 11,8 Minuten, was für eine herausragende Disziplin aller Spieler sprach. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer.

Klaus Michael Bleyer
Pressewart Schwaben

(Klaus Michael Bleyer, 08.01.2013)

KVA wieder auf dem Frühlingsfest

Im kommenden Jahr findet - sehr wahrscheinlich auf dem Augsburger Rathausplatz - wieder das große, bunte Frühlingsfest des Integrationsbeirats der Stadt Augsburg statt. Gegenüber dem KVA-Vorsitzenden Wolfgang Taubert erklärte der Integrationsbeauftragte der Stadt Augsburg, Robert Vogl, dass der Schach-Kreisverband Augsburg "in jedem Fall wieder mit einem eigenen Stand und Tischen fest eingeplant ist."

(Wolfgang Taubert, 16.12.2012)

Schach vor der Stadtbücherei

Kommt vor die Neue Augsburger Stadtbücherei schon im Frühjahr 2013 eine Freiluft-Schachanlage? Wenn es nach dem Augsburger Baureferenten Gerd Merkle geht, ja: er hat den Leiter der Bücherei, Manfred Lutzenbrger, beauftragt, für das Areal den passenden Platz und Belag (angedacht ist eine Folie) zu finden. Merkle, der selbst Schachspieler ist ("aber leider viel zu wenig Zeit"), hatte den KVA-Vorsitzenden Wolfgang Taubert  gebeten, einen entsprechenden Antrag im Referat einzureichen.

(Wolfgang Taubert, 12.12.2012)

"Bermuda-Dreieck" DSB?

Auf der jüngsten Sitzung des Deutschen Schachbundes in Halle zeichnete sich eine mehrheitsfähige Erhöhung der Beiträge um 1 Euro ab; über eine Erhöhung auf sogar 2 Euro soll im Januar weiter diskutiert werden. Was heißt das für uns an der schachspielenden Basis? Wir werden im Grunde noch mehr geschröpft - denn schon jetzt fließen von den jährlichen Erwachsenen-Beiträgen 8 Euro an den DSB. Im Grunde bedeutet diese Entwicklung wieder einmal, dass wir unsere Vereinsbeiträge erhöhen müssen, um die Hydra in Berlin zu füttern. Der Schach-Kreisverband Augsburg möchte von Euch gerne wissen: Wie lange machen wir das noch mit? Machen wir das (z.B. in Bayern) überhaupt mit? Was, bitte, bringt uns der Deutsche Schachbund? Mails bitte an KVA-Vorstand Wolfgang Taubert, tigertaube@gmx.de. Danke!

(04.12.2012, Wolfgang Taubert)

Acht sind sechs zuviel

Aus aktuellem Anlass veröffentlicht der Schach-Kreisverband Augsburg die zurzeit gültigen Beitragsabführungen bei erwachsenen Vereinsmitgliedern per anno:

Kreisverband 2,50 Euro
Bezirksverband 4,50 Euro
Bayerischer Schachbund 2 Euro
Deutscher Schachbund 8 Euro
BLSV 5 Euro
Gesamtsumme: 22 Euro

Nach Auffassung von KVA-Vorstand Wolfgang Taubert sind insbesondere die acht Euro, die an den DSB fließen, "mindestens sechs Euro zuviel: für welche Gegenleistung denn?" In Kürze wird hierzu ein ausführlicher Artikel veröffentlicht.


(Wolfgang Taubert)

Schach-Kreisverband Augsburgim Bayerischen Schachbund e.V. und im Bayerischen Landessportverband
1. Vorsitzender Wolfgang Taubert
Apothekergäßchen 8, 86150 Augsburg 
Tel. 0821 / 553 993, Fax: 0821 / 324 - 4346
E-Mail: tigertaube@gmx.de

Neues Schachbuch für Kids

Im Arena-Verlag Würzburg liegt derzeit ein sehr gutes Schachbuch für Anfänger und Schach-Einsteiger auf:  Bauer, Dame, König, MATT! - die Autoren sind Gerd Schneider und Heribert Schulmeyer). Das Buch kostet im Schachversand rund 15 Euro, beim KVA ist es für 10 Euro zu haben. Es wird aktuell im Schulunterricht in A-Oberhausen eingesetzt; Anfragen an KVA-Vorstand Wolfgang Taubert, Tel. 0821 / 553 993.

Wahl zum Sportbeirat der Stadt Augsburg

Am Montag, 5. November, 19 Uhr, findet in der Rosenaustadion-Gaststätte die diesjährige Vereinsvorstände-Versammlung durch. Auf der Tagesordnung steht auch die Neuwahl des Sportbeirats der Stadt Augsburg für die Periode 2013-2015. Teilnehmen daran können alle Vorsitzenden und Delegierten der Sportvereine in Augsburg (Stimmrecht: Vereine bis 250 Mitglieder 1 Stimme).

Wer von seiten der Augsburger Schachvereine daran teilnehmen oder für den Sportbeirat kandidieren will, kann sich bei evtl. Rückfragen an das Sport- und Bäderamt, Fr. Reitenauer, Tel. 3 24 - 97 35, wenden; Wahlvorschläge müssen bis Freitag, 26. Oktober, eingereicht werden.

(Wolfgang Taubert)

Wolfgang Taubert im BLSV-Vorstand

Unser KVA-Vorsitzender Wolfgang Taubert ist in den Vorstand des BLSV-Kreises 5 (Augsburg-Stadt) als Referent für Öffentlichkeitsarbeit gewählt worden. Vorsitzender in diesem höchsten Augsburger Sportgremium ist MdL Bernd Kränzle, im Beirat sitzt u.a. der Ex-Kanuweltmeister Karl Heinz Englet.

Wer hat Lust auf Öffentlichkeitsarbeit?

Da auf der letzten Jahreshaupt-Versammlung der Posten des Pressewarts nicht
besetzt werden konnte, sucht der Schach-Kreisverband nach einem(r) "Medienfuchs/Medienfüchsin", welche(r) Lust hat, für den KVA die Öffentlichkeitsarbeit zu übernehmen.

Wer kennt in seinem Verein jemand, den man hier ansprechen könnte?

Meldungen  bitte an Wolfgang Taubert, Tel. 0821 / 553 993, tigertaube@gmx.de

(Wolfgang Taubert)

Neuer KVA-Vorstand gewählt - 18. Schachverein aufgenommen

Auf der Jahreshauptversammlung des Schach-Kreisverbandes Augsburg am 12. Juli in Haunstetten wurde der neu gegründete Oberhauser Schachclub
"Schachfreunde Augsburg" als 18. Verein in den Spielbetrieb aufgenommen. Die "SFO" treten in der neuen Saison 2012/2013 mit jeweils einem Team in der C-und B-Klasse an.

 

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Wolfgang Taubert (SG Augsburg, wie bisher)
2. Vorsitzender Werner Sedelmayer (SK Caissa Augsburg, neu)
1. Spielleiter Manfred Wiedemann (TSV Steppach, wie bisher)
2. Spielleiter Werner Münnich (SC Lechhausen, wie bisher)
1. Jugend- und Schülerleiter David Schury (SK Kriegshaber, neu)
2. Jugend- und Schülerleiter Thorsten Zehrfeldt (Rochade Augsburg, bisher 1.
JSL)
Kassenwart Roland Müller (SK Caissa, wie bisher)
Schriftführer Peter Miller (SK Friedberg, wie bisher)

Vakant geblieben ist der Posten des Pressewarts. Wer hier Interesse hat,
möge sich bitte beim Vorstand melden!

 

Ein Antrag des TSV Haunstetten, die Mannschaftsstärke in der C-Klasse von 6
auf 5 Spieler zu senken, wurde mehrheitlich abgelehnt.

Grußwort von Bürgermeister Peter Grab zur KVA Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Schachfreunde im Schach-Kreisverband Augsburg,
sehr geehrter Herr Taubert,

 

der diesjährigen Jahres-Hauptversammlung des Schach-Kreisverbandes Augsburg wünsche ich einen guten und erfolgreichen Verlauf. Sehr gerne hätte ich diesen Termin persönlich wahr genommen, kann diesen sicherlich interessanten "Zug" aber leider aufgrund dringender kommunalpolitischer Verpflichtungen am heutigen Tage nicht ausführen. Leider auch deshalb, da ich, wie einige von Ihnen ja bereits wissen, dem Schachspiel gegenüber selbst sehr aufgeschlossen bin und einer spannenden Partie im Normalfalle nicht aus dem Wege gehe.

Wie ich von Herrn Taubert erfahren habe, stehen in diesem Jahr Strukturreformen auf Kreisverbands- und schwäbischer Ebene an, die zu einer zeitgemäßen, moderneren "Schach-Verwaltung" führen sollen, in deren Mittelpunkt zwei zentrale "Schwerfiguren" stehen: Die Jugendarbeit in Verbindung mit Schulschachgruppen und das Bemühen, noch mehr schachspielende Menschen aus anderen Kulturkreisen für unsere Vereine zu gewinnen.

Diesem Anliegen stehe ich als Sport- und Kultur-Bürgermeister der Stadt Augsburg äußerst aufgeschlossen gegenüber. Wie schon in der Vergangenheit, werde ich bestimmte Aktionen des Schach-Kreisverbandes über den ku.spo-Haushalt sicherlich gerne weiterhin unterstützen, denn gerade beim Schachsport liegt die Nahtstelle Sport und Kultur ganz nahe beieinander.

Ihnen allen wünsche ich speziell für heute Abend und natürlich Ihr künftiges schachliches Engagement nur gute Züge!

 

Mit den besten Wünschen und Grüßen

Peter Grab

Die doppelte C-Linie

Ein kleine literarische Verbeugung vor allen Mannschaftsführern.

Kaum ist die eher schacharme Sommerzeit vorbei, naht sie auch schon wieder mit gewaltigen Zügen, die neue Saison. Und mit ihr die von Jahr zu Jahr stets spannende Frage: wer wird denn - oder bleibt denn - unser Mannschaftsführer? Wer ist der arme Hund, der jeweils Tage vor den anstehenden Kämpfen sein Team zusammentrommeln muss, immer wieder auftretende Ausfälle kompensieren - mitunter wenige Stunden vor Spielbeginn, der den Fahrdienstleiter gibt und nötigenfalls meistens auch noch den Getränkewart? Und dann, so er selbst mit am Brett sitzt, quasi den doppelsinnigen "zentralen Randbauer" für alles verkörpert und damit sehr häufig nicht mehr oder weniger hilflos agiert als der gleichfalls notleidende König, den es vor den herannahenden Horden zu beschützen gilt.

Da ich selbst (noch) zu dieser Spezies der unerschrockenen "MFs" gehöre, habe ich mir erlaubt, uns allen heute eine kleine literarische Aufmerksamkeit zu widmen.

Schauen wir einmal hinein in eine laufende Partie. Der Mannschaftsführer (wir wollen ihn Xaver nennen) sitzt, den Kopf tief in beide Hände vergraben, vor dem Brett und brütet: Wenn ich jetzt den Springer abtausche, hat der andere zwar einen Doppelbauern, aber auch die offene C-Linie...

Da naht von rechts ein Spieler: Xaver, haben wir noch ein Spezi?

Xaver (erstmals leicht irritiert): Ja schau halt im Kühlschrank oder Getränkeregal nach!

Er brütet wieder weiter: Wenn ich jetzt den offenen Doppelbauern abtausche, haut mir der Springer über die C-Linie ab...

Kaum hat sich Xaver wieder gesammelt, kommt der nächste: Xaver, wo sind jetzt gleich wieder die Toiletten?

Xaver (schon etwas mehr mehr irritiert): Den Gang raus, dann links, dann die Treppe runter und die zweite Türe links... (er brütet weiter) ... und wenn ich jetzt mit dem offenen Springer die C-Linie doppelt schlage, machen die Bauern...

Die nächste Unterbrechung: Xaver, mein Gegner hat mir Remis angeboten, kannst du mal schauen?

Ja, ja, sofort, sagt Xaver und brütet - inzwischen äußerst irritiert -

weiter: Wenn die Bauern mit dem Springer in den offenen Damenflügel hineingaloppieren, tausche ich die doppelte C-Linie gegen den...

Da meldet sich der Gegner solidarisch zu Wort: Xaver, du bist schon seit 10 Minuten am Zug!

Xaver freut sich: Danke! Danke! Äh... was ich dich fragen wollte: Hast du vielleicht ein Spezi?

Ich weiß nicht, ob ich Mannschaftsführer bleiben will.

 

Wolfgang Taubert

Kurzinformation zur Schwäbischen Jahreshauptversammlung vom 23.06.12

Der Antrag des Kreisverbandes Augsburg zur Errichtung einer Schwabenliga II Augsburg wurde abgelehnt. 

Der Vorstand des Bezirksverbandes weißt ausdrücklich darauf hin, dass Mannschaftskämpfe, die für Sonntag angesetzt sind im beiderseitigem Einvernehmen auf Samstag vorgezogen werden können. Der zuständige Spielleiter wird diesen Wunsch mit Ausnahme des letzten Spieltages i.d.R entsprechen. Wer lieber am Samstag spielen möchte, sollte sich also frühzeitig mit der gegnerischen Mannschaft in Verbindung setzten.